Kinderchöre an St. Aegidien

Die Kinderchöre an St. Aegidien teilen sich in vier Altersstufen auf. Alle Chöre sind kostenfrei und verstehen sich als die Arbeit der Aegidiengemeinde mit Kindern und Jugendlichen. Besondere Aktivitäten, z. B. die Wochenendfreizeiten aber werden auch mit Beiträgen der Familien finanziert.


Aktuelles zu den Kinderchören

Auch die Kurrenden können ihr Sing-Erleben im Augenblick nur aus der Erinnerung heraus warm halten: Ein wunderbar fröhliches Wochenende Anfang März 2020 mit 60 Kindern im Schloss Dreilützow und unsere Jona-Kantate im September 2020 in der Herbstsonne an St. Aegidien gibt den Familien dafür Nahrung. Aber das ist natürlich kein guter Umstand. In den Adventswochen hatte ich mit einem täglichen Lied die Familien zum Singen angeregt – herzlichen Dank Theresa Oergel und Jette Ahrens für die Aufnahmen!!! – nun wird es ein Projekt „Mein allerliebstes Lieblinglied“ geben. Im Verstehen der Situation möchte ich Sie und Euch alle anregen, sich selbst am eigenen Singen zu erfreuen: gemeinsam mit den Kindern zu Hause, allein unter der Dusche oder beim Spaziergang auf Frühlingswegen. In unseren Seelen liegen dort Schätze verborgen, von denen wir nur beim eigenen Singen eine Ahnung bekommen. Köper, Geist, Gedächtnis und Wärme des Herzens führen wir hier zusammen. Das kann jeder Mensch probieren, zumindest für sich allein, leichter womöglich in einer Gemeinschaft – so denke ich.

Ihr Kirchenmusiker Eckhard Bürger

 

 

 

Die kleine Kurrende

In der Kleinen Kurrende versammeln sich die Kinder des Vorschuljahres und der ersten Klasse. In dieser Gruppe spielt das spielerische Erleben von Musik und Bewegung eine große Rolle. Lieder und Kanons, Tänze und Bewegungsspiele gehören ebenso zum Programm wie auch die spielerische Gestaltung von Stimmbildung, Rhythmusschulung und Tonvorstellung. Die Kleine Kurrende singt zu Gottesdiensten in St. Aegidien, bei Gemeindefesten und beim traditionellen Adventsliedersingen.

Proben der kleinen Kurrende (Vorschuljahr und 1. Klasse): dienstags 15.00 – 15.45 Uhr
 

 

Die mittlere Kurrende

Die Jungen und Mädchen der 2. und 3. Klasse proben in der mittleren Kurrende dienstags eine knappe Stunde. Viel Singen, chorische Stimmbildung und musikalische Elementarlehre stehen in dieser Gruppe im Vordergrund. Viele Aktivitäten haben die Kinder der mittleren Kurrende mit den Großen gemeinsam: zwei Wochenendfahrten im Jahr, Gottesdienste in St. Aegidien und die Aufführungen eines großen Musicals auf der Bühne in St. Aegidien. Auch sie wirken beim Adventsliedersingen mit und dürfen bei den Aufführungen des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach gemeinsam mit dem Jugendchor und dem Lübecker Bach-Chor einen Part übernehmen.

Proben der mittleren Kurrende (2.+3. Klasse): dienstags 16.00 – 16.55 Uhr

 

 

Die große Kurrende

Im späten Grundschulalter und in den weiterführenden Schuljahren treffen sich die Jungen und Mädchen in der großen Kurrende (4. – 6. Klasse). In diesem Alter gehen wir den Schritt zur Mehrstimmigkeit und lassen differenzierte musikalische Arbeit im Vordergrund stehen. Die Freundschaften und der Zusammenhalt in dieser Gruppe leben von den jährlichen Fahrten an zwei Wochenenden. Die Rollen im Kindermusical, die Mitwirkung bei Gottesdiensten und Gemeindefesten, beim Weihnachtsoratorium (alle 2 Jahre) und dem Adventsliedersingen schaffen Raum für vielfältige musikalische und szenische Aufgaben. Daran wachsen die Kinder und erfahren eine wichtige Prägung.

Proben der großen Kurrende (4.-6. Klasse): dienstags 17.10 – 18.10 Uhr
 

 

Der Jugendchor

Der Jugendchor ist die oberste Sprosse des Chorsingens für Kinder und Jugendliche an St. Aegidien. Zur Zeit singen die etwa 20 Mädchen 2-3 stimmige Liedsätze, Motetten, Spirituals u.a.. Der Jugendchor gestaltet jährlich ein Sommerprogramm und begibt sich damit auf eine Chorreise über Himmelfahrt. Auch er hat seine Heimat in den Gottesdiensten in St. Aegidien und hat bereits bei Opernproduktionen des Lübecker Bach-Chores mitgewirkt. Detaillierte musikalische Gestaltung und phasenweise professionelle Stimmbildung gehören zum Profil dieser Gruppe.

Proben des Jugendchores: donnerstags 17.00 – 18.30 Uhr
 

 

Der Begriff "Kurrende"

Der Begriff „Kurrende“ leitet sich vom lateinischen „currere – laufen, gehen“ ab und bezeichnete früher Kindergruppen, die singend von Haus zu Haus zogen, um alte Menschen aufzusuchen oder Spenden zu sammeln. Heute ist er ein Synonym für Kinderchor.

Proben

Die Proben von allen Gruppen finden für alle 1x wöchentlich im Andreas-Wilms-Haus statt (Hüxtertorallee 1). Jeder Interessent ist zu einem Probenbesuch herzlich eingeladen, die Anmeldung erfolgt unmittelbar vor oder nach einer Probe. 

Probewochenende in Dreilützow 2019
Kindermusical Noah und die Arche
Adventssingen der Kurrenden
Jugendchor in Aabenraa 2019