Tageslosung von 23.09.2018
Ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken.
Johannes schreibt: Meine Kinder, dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt. Und wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist.

Die Kirche St. Aegidien

 

Die St. Aegidien-Kirche gehört zum Ensemble der alten Lübecker Innenstadtkirchen und birgt etliche Kunstschätze. Urkundlich wird sie 1227 das erste Mal erwähnt. Sie gilt als Kirche der Handwerker, war aber auch oft Kirche im sozialen Brennpunkt und die Gemeinde ist heute stark sozial engagiert.
In ihrem Siegel steht das `T` ihres plattdeutschen Namens `Tilgenkark`, das vom französischen bzw. englischen `St. Giles` abgeleitet ist.

Die Gemeinde ist mit ihren 4.300 Gemeindegliedern die Größte der Innenstadtgemeinden.

 

Ein ausführlicher Artikel über die St. Aegidienkirche findet sich bei Wikipedia.

De Tilgenkark up Platt find Se hie.